5% Gutschein - Jetzt einlösen und sparen. Code: sparefuenf
Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Welche Teichfilter eignen sich am besten?

Wer in seinem Garten einen Teich hat, wird um einen Teichfilter nicht herumkommen. Diese sorgen für sauberes, klares Wasser. Doch welcher Teichfilter ist der Beste? Nachfolgend eine kleine Zusammenfassung sehr guter Teichfilter und wo sie am besten eingesetzt werden.

Algen im Gartenteich

Algen kommen als natürliche Mikroorganismen im Gartenteich vor und sind Bestandteil des biologischen Systems. Nehmen diese während einer Algenblüte jedoch explosionsartig zu, können sie zum Problem für den Teich werden.
Keimfreies Wasser im Teich ist wichtig für ein gesundes Ökosystem. Gute Unterstützung gibt es dabei durch Hochleistungs-Tauchstrahler mit Amalgamtechnik. Diese arbeiten völlig unabhängig von den vorherrschenden Temperaturen im Teich.
Es gibt unzählig viele Möglichkeiten, einen Teich im Garten zu realisieren. Ein kleiner Teich, der sich durch seine Pflanzen ganz natürlich in den Garten eingefügt ist genauso traumhaft, wie ein Teich mit Fischen oder sogar ein Schwimmteich.
Zwar ist nicht die Zeit, im Garten zu werkeln, aber dennoch kann die Zeit für den Teich genutzt werden. Wer noch kein Gewässer im Garten besitzt, kann sich Gedanken machen, wie dieser Traum umgesetzt werden kann. Besitzt jemand schon einen Teich, kann er sich überlegen, ob dieser noch richtig gut läuft oder ob Arbeiten an ihm durchgeführt werden müssen.
Im Winter lässt sich nicht viel am Gartenteich machen. Der Teich hält Winterruhe und Pflege ist nicht notwendig. Dennoch muss die Zeit nicht untätig verstreichen. Sie können bereits jetzt Ausschau nach neuen Kois halten, diese kaufen und Hanako-Koi kümmert sich um den Koi, bis er im Mai verschickt wird.
Nachts sowie in den frühen Morgenstunden sinkt der Sauerstoffgehalt in einem Teich. Er kann Konzentrationen erreichen, welche gefährlich für die Fische sind. Um dies zu vermeiden, benötigt der Teich besonders in diesen Zeiten eine Belüftung für genügend Sauerstoff.

Teichpflanzen im Herbst

Teichpflanzen sind ein wesentlicher Bestandteil am Gartenteich, um diesen natürlich wirken zu lassen und ihn harmonisch in den Garten einzufügen. Doch diese Pflanzen dürfen nicht sich selbst überlassen werden.
Der Teichfilter sorgt das ganzen Jahr für sauberes Wasser im Teich. In der kalten Jahreszeit verlangsamen sich die Stoffwechselprozesse im Wasser, der Teich kommt zur Ruhe und es passiert wenig.
Gehen die Temperaturen gegen null und wird der Teich nicht über eine Heizung beheizt, stellt sich die Frage, wie umgehen mit dem Teich im Winter. Kann er total zufrieren oder muss er eisfrei bleiben?
Koi und auch andere Fische in einem Teich können ohne Probleme einen kalten, langen Winter in einem tiefen Teich überstehen. Aus verschiedenen Gründen empfiehlt es sich dennoch, eine Teichheizung im Teich zu installieren.
Die Kois faszinieren durch ihre Farbigkeit und verschiedenen Muster. Aber auch die Körperform spielt eine große Rolle bei der Qualität eines Kois. Doch worauf kommt es bei einem schönen Koi genau an?
Beim Blick in den Koi Teich erfreut sich das Auge an den weißen, schwarzen und roten Tupfer, an den glänzenden Schuppen oder schimmernden Varietäten. Auch wenn diese auf den ersten Blick wild verteilt erscheinen, besitzt jede Koi Varietät ihre besondere, charakteristische Zeichnung.

Teichpflege im Herbst

Die Temperaturen werden langsam kühler und die ersten Blätter fallen von den Bäumen. Es ist die passende Zeit, um den Teich auf den Winter vorzubereiten. Ab September gelten die Pflegemaßnahmen den abgestorbenen Pflanzen, dem Teichgrund sowie die Reduzierung von Nährstoffen im Wasser.
Die Verdauung der Koi ist eng an die Außentemperatur im Wasser gekoppelt, da es sich bei den Koi um wechselwarme Tiere handelt. Damit ist die Verdauung den Jahreszeiten unterworfen, so dass sich auch bei der Fütterung darauf eingestellt werden muss. Der Koi hat im Laufe des Jahres verschiedene Ansprüche an sein Futter.

Wichtige Vitamine für den Koi

Der Koi benötigt verschiedene Vitamine, damit sein Stoffwechsel ohne Probleme funktioniert, zur Blutbildung und Zellvermehrung, zur Bildung von Bindegewebe oder als wichtiger Bestandteil verschiedener Enzyme.

Die richtige Ernährung für Ihren Koi

Für gesunde Koi ist nicht nur die Wasserqualität von großer Bedeutung, sondern auch die artgerechte Ernährung. Diese ist Grundlage für einen gesunden Koi, ein gesundes Wachstum sowie ein gutes Immunsystem.
Bei der Haltung von Koi sollte jedem bewusst sein, dass diese Tiere erkranken können. Ein Parasitenbefall, schlechte Ernährung oder auch eine schlechte Wasserqualität kann zu kranken Tieren führen. Doch welche Krankheiten gibt es beim Koi und wie kann ich diese erkennen?

Laufzeit: Teichfilter und Teichpumpe

Teichfilter sowie Teichpumpe sind unabdingbar in einem Gartenteich. Sie sind das Herzstück für sauberes Wasser. Wie lange lasse ich einen Teichfilter laufen? Muss eine Pumpe ständig in Betrieb sein? Diese Fragen tauchen immer wieder auf. Warum die beiden Geräte 24 h durchlaufen sollen, wird nachfolgend erklärt.

Biologische Teichfilterung

Das Teichwasser kann auf unterschiedliche Weise gefiltert werden. Einen ausführlicheren Blick möchten wir hier auf die biologische Teichfilterung werfen, welche von verschiedenen Bakterien gewährleistet wird. Bakterien finden sich natürlich überall im Teich- sie bilden Biofilme auf den Steinen, Pflanzen und der Teichfolie. Des Weiteren kann durch bestimmtes Filtermaterial dafür gesorgt werden, dass sich spezielle Bakterien ansiedeln. Neben der Filterung erfüllen sie weitere, vielfältige Aufgaben im Gartenteich, so dass Sie am Ende klares Wasser und weniger Algenwuchs haben.
1 von 2