10% AUF ALLES (CODE: HanakoKoi23) * ausgenommen einige wenige Marken

Teichpflege im Herbst

Die Temperaturen werden langsam kühler und die ersten Blätter fallen von den Bäumen. Es ist die passende Zeit, um den Teich auf den Winter vorzubereiten. Ab September gelten die Pflegemaßnahmen den abgestorbenen Pflanzen, dem Teichgrund sowie die Reduzierung von Nährstoffen im Wasser. Nur wenn der Teich unbelastet in den Winter geht, erwacht er unbelastet im kommenden Frühjahr. Mit einigen Tipps sind die Pflegemaßnahmen zügig durchzuführen.

Teichnetz gegen herabfallende Blätter

Die Blätter, die von den Bäumen fallen, sind Biomasse, die in den Teich gelangt und dadurch überschüssige Nährstoffe ins Wasser bringt. Im dies zu vermeiden, können die Blätter jeden Tag mithilfe eines Keschers aus dem Wasser gefischt werden. Damit die Blätter erst gar nicht ins Wasser gelangen, empfiehlt es sich, ein Laubschutznetz über den Teich zu spannen, der die Blätter auffängt. Dieses Netz vermeidet, dass zusätzliche Biomasse ins Wasser gelangt.
Nicht nur die Laubblätter liefern Nährstoffe. Auch die Pflanzen im Teich, welche absterben, bringen überschüssige Nährstoffe ins Wasser, weshalb auch sie regelmäßig aus dem Teich entfernt werden sollen. Verblühte Pflanzenteile werden zurückgeschnitten und entfernt. Stark wuchernde Pflanzen können zurückgeschnitten werden, damit sie im Frühjahr wieder kräftig austreiben können. Diese pflanzlichen Elemente könnten die Wasserqualität des Teiches zum Schlechten beeinflussen. 

Teichsauger für einen schlammfreien Teichgrund

Abgestorbene Pflanzenreste, Futterreste oder auch Schmutz von außen sinken auf den Teichgrund und bilden den Teichschlamm. In diesem Schlamm finden Zersetzungsprozesse statt und es entsteht ein fauliger Schlamm. Faulgase steigen zur Wasseroberfläche. Dies ist nicht gut für das gesamte Ökosystem, da es sich negativ auf die Wasserqualität auswirkt.
Mithilfe eines Teichsaugers kann der Teichgrund von diesem Schlamm befreit werden. Über ein langes Saugrohr wird der Teichgrund abgesaugt. Die Teichsauger besitzen einen Vorfilterbeutel, indem größere Partikel abgefangen werden, so dass der Teichsauger ohne Unterbrechung durcharbeiten kann. In einem aktuellen Schlammsaugertest rangiert der PondoVac von Oase unter den Bestsellern. Er besitzt eine Saugleistung von 80.000 L/h und ist somit auch für größere Teiche einsetzbar. Mit einer integrierten Förder-/Entleerungspumpe wird ein bequemes Arbeiten ohne Unterbrechung ermöglicht. 

Exotische Pflanzen frostfrei überwintern

Einheimische Pflanzen wie das Teichlebermoos oder Schilf sinken zu Boden, ziehen sich in die tieferen Wasserschichten zurück und treiben im Frühjahr frisch aus. Fehlt die ausreichende Tiefe, damit die Pflanzen sich auf den Grund zurückziehen können oder sind sie empfindlich, sollten sie außerhalb des Teiches überwintern. Auch exotische Wasserpflanzen wie die Wasserhyazinthe oder tropische Seerosen sollten im Winter rausgeholt werden und frostfrei überwintern, damit sie nicht kaputt gehen. Dabei können Seerosen beschnitten und große Wurzelballen geteilt werden. Diese Pflanzen überwintern am besten an einem sonnigen Platz in einer flachen Schale mit Wasser.  

Reinigen der Teichtechnik

Über den Winter werden Teichfilter und Teichpumpe ausgeschaltet und aus dem Wasser genommen. Zum ersten Frost sollten sie nicht mehr in Betrieb sein. Es empfiehlt sich, diese zu reinigen, bevor sie verstaut werden. Altes Wasser muss herausgelassen werden. Ablagerungen und Schmutz sollte abgebürstet werden. Die Filtermedien werden zuerst alle sorgfältig gereinigt und dann an der Luft getrocknet, bevor sie verstaut werden. Die Technik sollte auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft werden sowie auf Beschädigungen. Die Technik sollte kühl gelagert werden. Für die Teichpumpe ist es ratsam, sie in einem Eimer Wasser zu überwintern, damit Dichtungen und Gummiteile nicht spröde werden. Verlegte Schläuche sollten vor dem Frost vom Wasser befreit werden. Gefriert das Wasser in den Schläuchen, können diese dadurch kaputt gehen. 

Werden die Pflegemaßnahmen gewissenhaft ausgeführt und der Teich gut auf den Winterschlaf vorbereitet, dann kommt der Teich gut über den Winter, ohne dass es im Frühjahr eine böse Überraschung gibt.

Ähnliche Artikel: Der Koi im winterlichen TeichWie mache ich meinen Teich winterfest? Teichheizung – für eine gesunde Überwinterung

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.