5€ Neukunden Gutschein jetzt einlösen und sparen. Code: neu5hk (Mindestbestellwert: 50€)

Trommelfilter

Trommelfilter für Koiteiche

Was ist ein Trommelfilter?

Ein Trommelfilter ist ein Profiteichfilter, der immer häufiger Einsatz im Teichbau findet. Es handelt sich hierbei um einen voll automatisierten Teichfilter, der das Teichwasser rein mechanisch reinigt. Durch stetige Weiterentwicklung wird die Technik und Verarbeitung immer besser und auch günstiger.

Welche Vorteile bietet der Trommelfilter im Koiteich?

Diese Filter warten mit einigen Vorteilen für den Einsatz am Koiteich auf. Im Moment sind sie die am besten geeignetsten mechanischen Vorfilter.

  • Zuverlässigsten Filter für die vollautomatische Reinigung des Teichwassers.
  • Sehr geringe Betriebskosten
  • Stromverbrauch nur bei Reinigung
  • Ausgerüstet mit energiesparender Technik.
  • Geeignet für hohe Wasserumwälzraten
  • Hohe Langlebigkeit durch den Einbau von hochwertigen Materialien
  • Kein Austausch von Filtermaterialien
  • Entlastung biologischer Filtersysteme

Wie funktioniert der Trommelfilter?

Im Trommelfilter befindet sich eine spezielle Trommel aus Edelstahl- oder Kunststoffgewebe. Diese Trommel fungiert als Sieb. Wie hoch die Filterleistung ist, ist abhängig von der Maschengröße des Siebes. Je nach Maschenart können Partikel bis zu 60µm aus dem Wasser gefiltert werden. Das Wasser wird pumpengetrieben oder durch die Schwerkraft durch die Trommel transportiert. Das Trommelsieb hält die Schmutzpartikel zurück und es kommt zu einer Erhöhung des Strömungswiderstandes. Ein Sensor erkennt durch Rückgang des Wasserstandes den Grad der Verschmutzung des Siebes. Bei Verstopfung der Poren wird über ein Signal ein Spülvorgang ausgelöst. Es befindet sich über die gesamte Trommel verteilt Spritzdüsen, die durch starken Druck die Schmutzpartikel auswaschen und direkt in den Abfluss spülen. Für den Spülvorgang wird gefiltertes Teichwasser verwendet, welches als Abfallprodukt über den Schmutzwasserausgang des Trommelfilters abgeschieden wird. Dieses Wasser darf nicht in den Teich zurückgeführt werden. Daher ist es erforderlich, den Filter an einen Kanal anzuschließen, um das Schmutzwasser optimal abzuführen. Für den Einsatz eines Trommelfilters muss ein konstanter Wasserstand vorhanden sein.

Was ist mit der biologischen Filterung?

Bei dem Trommelfilter handelt es sich um einen rein mechanischen Filter, welcher nur Schmutzpartikel aus dem Wasser filtert. Dennoch wird für sauberes, gesundes Wasser eine biologische Filterung benötigt, um das Wasser von Schadstoffen zu befreien. Daher muss ein weiterer Filter für die biologische Filterung nachgeschaltet werden. Inzwischen gibt es auch modulare Trommelfilter, welche mit einer nachgeschalteten Biokammer ausgestattet sind. Eine Kombination aus Trommelfilter mit Biokammer und einem UVC-Klärer bildet einen effektiven Filterkreislauf.

Was ist ein Trommelfilter? Ein Trommelfilter ist ein Profiteichfilter, der immer häufiger Einsatz im Teichbau findet. Es handelt sich hierbei um einen voll automatisierten  Teichfilter ,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Trommelfilter für Koiteiche

Was ist ein Trommelfilter?

Ein Trommelfilter ist ein Profiteichfilter, der immer häufiger Einsatz im Teichbau findet. Es handelt sich hierbei um einen voll automatisierten Teichfilter, der das Teichwasser rein mechanisch reinigt. Durch stetige Weiterentwicklung wird die Technik und Verarbeitung immer besser und auch günstiger.

Welche Vorteile bietet der Trommelfilter im Koiteich?

Diese Filter warten mit einigen Vorteilen für den Einsatz am Koiteich auf. Im Moment sind sie die am besten geeignetsten mechanischen Vorfilter.

  • Zuverlässigsten Filter für die vollautomatische Reinigung des Teichwassers.
  • Sehr geringe Betriebskosten
  • Stromverbrauch nur bei Reinigung
  • Ausgerüstet mit energiesparender Technik.
  • Geeignet für hohe Wasserumwälzraten
  • Hohe Langlebigkeit durch den Einbau von hochwertigen Materialien
  • Kein Austausch von Filtermaterialien
  • Entlastung biologischer Filtersysteme

Wie funktioniert der Trommelfilter?

Im Trommelfilter befindet sich eine spezielle Trommel aus Edelstahl- oder Kunststoffgewebe. Diese Trommel fungiert als Sieb. Wie hoch die Filterleistung ist, ist abhängig von der Maschengröße des Siebes. Je nach Maschenart können Partikel bis zu 60µm aus dem Wasser gefiltert werden. Das Wasser wird pumpengetrieben oder durch die Schwerkraft durch die Trommel transportiert. Das Trommelsieb hält die Schmutzpartikel zurück und es kommt zu einer Erhöhung des Strömungswiderstandes. Ein Sensor erkennt durch Rückgang des Wasserstandes den Grad der Verschmutzung des Siebes. Bei Verstopfung der Poren wird über ein Signal ein Spülvorgang ausgelöst. Es befindet sich über die gesamte Trommel verteilt Spritzdüsen, die durch starken Druck die Schmutzpartikel auswaschen und direkt in den Abfluss spülen. Für den Spülvorgang wird gefiltertes Teichwasser verwendet, welches als Abfallprodukt über den Schmutzwasserausgang des Trommelfilters abgeschieden wird. Dieses Wasser darf nicht in den Teich zurückgeführt werden. Daher ist es erforderlich, den Filter an einen Kanal anzuschließen, um das Schmutzwasser optimal abzuführen. Für den Einsatz eines Trommelfilters muss ein konstanter Wasserstand vorhanden sein.

Was ist mit der biologischen Filterung?

Bei dem Trommelfilter handelt es sich um einen rein mechanischen Filter, welcher nur Schmutzpartikel aus dem Wasser filtert. Dennoch wird für sauberes, gesundes Wasser eine biologische Filterung benötigt, um das Wasser von Schadstoffen zu befreien. Daher muss ein weiterer Filter für die biologische Filterung nachgeschaltet werden. Inzwischen gibt es auch modulare Trommelfilter, welche mit einer nachgeschalteten Biokammer ausgestattet sind. Eine Kombination aus Trommelfilter mit Biokammer und einem UVC-Klärer bildet einen effektiven Filterkreislauf.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
1 von 4
Zuletzt angesehen