5€ Neukunden-Gutschein - Jetzt einlösen und sparen. Code: neu5hk

Terrassenteiche für eine schönere Terrasse

In jedem Garten ist ein Teich eine Bereicherung. Doch manchmal reicht einfach der Platz nicht für einen großen Gartenteich. Dies ist jedoch kein Grund, um auf Wasser zu verzichten. Bereits mit kleinen Terrassenteichen kann das Wasser für erholende Momente sorgen.

Ein Terrassenteich ist ein kleines Becken, welches auch auf einem Balkon, einer kleinen Terrasse oder einem kleinen Grundstück Platz findet und den wohltuenden Aspekt von Wasser realisieren lässt. Wasser sollte in keinem Garten finden. Es besitzt viele positive Eigenschaften auf seine Umgebung. Es wirkt kühlend auf die Luft, das Plätschern beruhigend und die Augen werden gerne von Wasserflächen angezogen. Egal in welcher Form – Wasser ist immer eine Bereicherung. Bereits der kleinste Miniteich bereitet Freude.

Terrasenteiche von Pondlife

Mit einem Durchmesser von 81,5 Zentimeter besitzt Pondlife ein rundes wie auch ein quadratisches Becken, welches sich solitär aufstellen lässt oder auch in den Boden eingelassen werden kann. Dieses findet auch auf einer kleinen Fläche einen Platz. Im Becken selbst befindet sich eine herausnehmbare Zwischenpflanzfläche. Die Kabelführung ist in dem Becken integriert. Für ein solches Becken empfiehlt sich noch eine kleine Pumpe von UBBINK oder ein Wasserspiel, welches das Wasser zirkulieren lässt. Die Terrassenteiche sind materialresistent sowie wasserdicht. 

Kleine Pflanzen für den Terrassenteich

Dabei braucht es nicht viel in dem Becken. Wenige Pflanzen genügen schon. Vielleicht finden Sie Gefallen an einer kleinen Teichrose oder etwas Schilf. Auch schwimmende Teichpflanzen finden in einem so kleinen Becken Platz. Es sollte darauf geachtet werden, kleinbleibende Pflanzen zu besorgen. Für eine Seerose sind die Terrassenteiche mit ihren 31 Zentimetern nicht tief genug, doch es gibt auch die kleineren Teichrosen. Worauf leider verzichtet werden muss, sind Fische. Dafür sind diese Teiche einfach nicht geeignet.
Dennoch ist es eine Möglichkeit, sich ein Stück Natur ins Haus zu holen. Und wenn die Teichpflanzen blühen, kann man sicher auch das eine oder andere Lebewesen wie Insekten am Miniteich entdecken. 

Pflege der Terrassenteiche

Wer Lust hat, kann die Becken aus Beton kreativ gestalten und somit an den eigenen Garten anpassen. Auch wenn es sich um sehr kleine Teiche handeln, bedarf es etwas Pflege, um lange Freude daran zu haben. In einem solchen Terrassenteich können sich ebenfalls die Algen vermehren, wenn er zu viel Sonneneinstrahlung abbekommt. Daher empfiehlt es sich, den Terrassenteich halbschattig aufzustellen. Ist er fertig eingerichtet, benötigt er nur wenig Pflege. Verwelkte Pflanzenteile sollten entfernt werden. Im Herbst unterstützt ein Rückschnitt der Pflanzen das neue Austreiben im kommenden Frühjahr.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.