10% AUF ALLES (CODE: HanakoKoi23) * ausgenommen einige wenige Marken

Teichbelüftung- wichtig für jeden Gartenteich

Die Wasserqualität in einem Gartenteich wird von vielen, verschiedenen Faktoren beeinflusst. Ein wichtiger Punkt dabei ist der Sauerstoffgehalt des Wassers. Eine natürliche Sauerstoffzufuhr wird über den Pflanzenbesatz erreicht. Pflanzen geben durch ihren Stoffwechsel, die Photosynthese,  Sauerstoff an das Wasser ab. Doch manchmal ist es notwendig, dem Teich künstlich Sauerstoff zuzuführen. Dies geschieht über die Teichbelüftung. Die Frage nach dem Sauerstoff wird besonders wichtig, wenn im Teich auch Fische gehalten werden. Sobald Lebewesen im Teich sind, muss genügend Sauerstoff für sie vorhanden sein.

 Die Rolle vom Sauerstoff im Teich

Sauerstoff ist wichtig für verschiedene Prozesse im Teich: die Fische brauchen ihn zum Atmen und die Bakterien benötigen ihn für aerobe Stoffwechselprozesse. Der Sauerstoffgehalt im Teich unterliegt tageszeitlichen Schwankungen. Tagsüber wird Sauerstoff durch die Pflanzen und Algen als Abfallprodukt der Photosynthese gebildet. Nachts veratmen die Pflanzen Sauerstoff, um Energie zu gewinnen. Fische veratmen Sauerstoff. Bei biologischen Abbauprozessen wie dem Abbau von Algen durch Bakterien wird ebenfalls Sauerstoff verbraucht. Mehrere Prozesse finden im Teich statt, die Sauerstoff verbrauchen. Sie stehen nicht im Gleichgewicht zu Prozessen, die Sauerstoff produzieren. 

Sauerstoff im Laufe der Jahreszeiten

Weiterhin besteht eine Abhängigkeit des  Sauerstoffgehaltes von den Jahreszeiten und den Lichtverhältnissen. Die Löslichkeit von Sauerstoff verändert sich bei unterschiedlichen Wassertemperaturen - je wärmer das Wasser wird, umso schlechter löst sich der Sauerstoff. Wird der Teich tief genug angelegt, kann in dem kühlen Wasser der tieferen Zonen genügend Sauerstoff gelöst sein, auch wenn es draußen sehr warm ist. Doch nicht nur im Sommer benötigt der Teich eine Belüftung. Auch im Winter sollte an genügend Sauerstoff im Wasser gedacht werden. Die Tage werden kürzer und mit dem fehlenden Sonnenlicht verringern die Pflanzen ihre Photosynthese-Prozesse, durch die Sauerstoff ins Wasser gelangt.
Um zu vermeiden, dass der Teich in eine Unterversorgung gerät, sollten Sie über eine Teichbelüftung nachdenken.

 Verschiedene Methoden zur Teichbelüftung

 Es gibt sehr unterschiedliche Arten, mit denen Sie Sauerstoff in den Teich hineinbringen können. Es gibt Oberflächenbelüfter, die das Wasser weit nach oben auswerfen und es dadurch mit Sauerstoff anreichern. Diese kleinen Springbrunnen wirken sehr schön in einem Gartenteich. Überall, wo es zu sprudelndem Wasser kommt, wird ein Sauerstoffeintrag erreicht. Zudem lassen sich mit Wasserfällen, Springbrunnen oder auch Bachläufen sehr schöne optische Elemente gestalten. Eine Belüftung des Teiches erreichen Sie mit einer Membran- oder Kolbenpumpe. Membranpumpen sind für kleinere Sauerstoffmengen gebaut, während Kolbenpumpen für größere Sauerstoffmengen zum Einsatz kommen. Die Pumpe ist mit einem Ausströmer verbunden, über den der Sauerstoff in das Wasser gelangt. Sie sollten darauf achten, dass der Ausströmer kleine Blasen abgibt, damit das Wasser den Sauerstoff besser aufnehmen kann. Keramik oder Plastik wird als Material verwendet, wobei Keramik insgesamt robuster ist und sich besser warten lässt. 

 Teichbelüftung in Kombination mit Teichfiltern

Neben einzelnen Teichpumpen gibt es auch die Möglichkeit, eine Pumpe mit dem Teichfilter zu kombinieren, so dass die Bakterien für ihren aeroben Stoffwechsel direkt den Sauerstoff zur Verfügung haben. Bei der biologischen Teichfilterung können Sie genau erfahren, wozu die Bakterien den Sauerstoff benötigen. Durch die Kombination eines Teichfilters mit einer Teichpumpe kann die Filterleistung erheblich verbessert werden, was sich in einer guten Wasserqualität widerspiegelt.

Den Sauerstoffgehalt können Sie mit einfachen Sauerstofftests sehr schnell überprüfen und je nach Ergebnis die Arbeit der Pumpe anpassen. Diese Tests sollten regelmäßig durchgeführt werden, damit sich die Wasserqualität und mit ihr das Leben im Teich im Gleichgewicht befindet. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.