Filter

Aquarium Filter

Bei einem Aquarium handelt es sich um ein geschlossenes Ökosystem, in dem kein Austausch mit der Außenwelt stattfindet. Dennoch laufen viele Stoffwechselprozesse im Becken ab. Die Pflanzen betreiben Photosynthese, die Fische fressen und geben Ausscheidungsprodukte ins Wasser ab. Ohne Filter würde dieses System sehr schnell kippen, denn es würden sich Schadstoffe im Wasser ansammeln. Daher ist ein Aquariumfilter das Kernstück der Aquariumtechnik. Der Aquariumfilter sorgt dafür, dass Partikel und Schadstoffe aus dem Wasser entfernt werden.

Welche Möglichkeiten der Aquariumfilter gibt es?

Es gibt zwei Möglichkeiten, einen Aquariumfilter zu installieren. Wird der Filter innerhalb des Beckens angebracht, ist es ein Innenfilter. Bei einer Montage außerhalb des Beckens handelt es sich um einen Außenfilter. Für welchen Filter Sie sich am Ende entscheiden, hängt mit von den vorliegenden Bedingungen wie Beckengröße und Fischanzahl ab. Die einzelnen Vor- sowie Nachteile finden Sie bei Innenfilter und Außenfilter.

Wie arbeitet der Aquariumfilter?

Der Aquariumfilter leistet einen großen Beitrag zur Herstellung eines biologischen Gleichgewichts. Verunreinigungen fallen ständig im Wasser an. Zum einen können Pflanzen verwelken und es treiben Blattbestandteile im Wasser. Zum anderen geben die Fische Abscheidungsprodukte ins Wasser ab. Das Wasser wird im Filter durch Filtermedien transportiert, in denen diese Partikel hängen bleiben und somit aus dem Wasser herausgefiltert wird. Der Filter leistet jedoch noch viel mehr. Er filtert auch die unsichtbaren Schadstoffe aus dem Wasser, um eine gute Wasserqualität zu unterstützen. Dafür ist ein Filtermedium mit einer großen Oberfläche wichtig, auf dem sich zahlreiche Bakterien ansiedeln können. Diese bilden im Filter einen Biofilm und können effektiv die Schadstoffe durch eigene Stoffwechselprozesse abbauen.

In diesem geschlossenen System ist der Filter irgendwann verstopft durch die herausgefilterten Partikel und ein effektives Arbeiten ist nicht mehr möglich. Daher sollte der Filter und die Filtermedien regelmäßig gereinigt werden. Dazu wird der Filter aus dem Becken entfernt und mit lauwarmem Wasser ausgespült. Es empfiehlt sich auch, alle paar Jahre die Filtermedien auszutauschen.

Bei einem Aquarium handelt es sich um ein geschlossenes Ökosystem, in dem kein Austausch mit der Außenwelt stattfindet. Dennoch laufen viele Stoffwechselprozesse im Becken ab. Die Pflanzen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Aquarium Filter

Bei einem Aquarium handelt es sich um ein geschlossenes Ökosystem, in dem kein Austausch mit der Außenwelt stattfindet. Dennoch laufen viele Stoffwechselprozesse im Becken ab. Die Pflanzen betreiben Photosynthese, die Fische fressen und geben Ausscheidungsprodukte ins Wasser ab. Ohne Filter würde dieses System sehr schnell kippen, denn es würden sich Schadstoffe im Wasser ansammeln. Daher ist ein Aquariumfilter das Kernstück der Aquariumtechnik. Der Aquariumfilter sorgt dafür, dass Partikel und Schadstoffe aus dem Wasser entfernt werden.

Welche Möglichkeiten der Aquariumfilter gibt es?

Es gibt zwei Möglichkeiten, einen Aquariumfilter zu installieren. Wird der Filter innerhalb des Beckens angebracht, ist es ein Innenfilter. Bei einer Montage außerhalb des Beckens handelt es sich um einen Außenfilter. Für welchen Filter Sie sich am Ende entscheiden, hängt mit von den vorliegenden Bedingungen wie Beckengröße und Fischanzahl ab. Die einzelnen Vor- sowie Nachteile finden Sie bei Innenfilter und Außenfilter.

Wie arbeitet der Aquariumfilter?

Der Aquariumfilter leistet einen großen Beitrag zur Herstellung eines biologischen Gleichgewichts. Verunreinigungen fallen ständig im Wasser an. Zum einen können Pflanzen verwelken und es treiben Blattbestandteile im Wasser. Zum anderen geben die Fische Abscheidungsprodukte ins Wasser ab. Das Wasser wird im Filter durch Filtermedien transportiert, in denen diese Partikel hängen bleiben und somit aus dem Wasser herausgefiltert wird. Der Filter leistet jedoch noch viel mehr. Er filtert auch die unsichtbaren Schadstoffe aus dem Wasser, um eine gute Wasserqualität zu unterstützen. Dafür ist ein Filtermedium mit einer großen Oberfläche wichtig, auf dem sich zahlreiche Bakterien ansiedeln können. Diese bilden im Filter einen Biofilm und können effektiv die Schadstoffe durch eigene Stoffwechselprozesse abbauen.

In diesem geschlossenen System ist der Filter irgendwann verstopft durch die herausgefilterten Partikel und ein effektives Arbeiten ist nicht mehr möglich. Daher sollte der Filter und die Filtermedien regelmäßig gereinigt werden. Dazu wird der Filter aus dem Becken entfernt und mit lauwarmem Wasser ausgespült. Es empfiehlt sich auch, alle paar Jahre die Filtermedien auszutauschen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 8
Ersatzrotor für UVF-3328 / HF3323
Ersatzrotor für UVF-3328 / HF3323
9,90 € *
Ersatzfiltermatten-Set für KF-2208/2218
Ersatzfiltermatten-Set für KF-2208/2218
6,90 € *
Aquael Aquarium Innenfilter UNIFILTER Aquariumfilter
Aquael Aquarium Innenfilter UNIFILTER...
ab 13,95 € *
Dichtungsring für Filterkopf KF-2208/2218
Dichtungsring für Filterkopf KF-2208/2218
5,90 € *
Ersatzrotor für KF-2208/2218
Ersatzrotor für KF-2208/2218
8,90 € *
Schnelltrennkupplung für UVF-3328 / HF3323
Schnelltrennkupplung für UVF-3328 / HF3323
12,90 € *
Aquael Aquarium Außenfilter UNIMAX Aquariumfilter
Aquael Aquarium Außenfilter UNIMAX Aquariumfilter
ab 99,95 € * 102,99 € *
Aquael Aquarium Innenfilter UNIFILTER UV Aquariumfilter
Aquael Aquarium Innenfilter UNIFILTER UV...
ab 26,45 € *
Schnelltrennkupplung für KF-2208/2218
Schnelltrennkupplung für KF-2208/2218
10,90 € *
Hobby Carbon aktiv 300 g
Hobby Carbon aktiv 300 g
2,51 € * 3,59 € *
SunSun HW-302 Aquarien Außenfilter
SunSun HW-302 Aquarien Außenfilter
Inhalt 1 Stück
42,00 € *
SunSun HW-402B Aquarium Außenfilter für Aquarien bis 400 l
SunSun HW-402B Aquarium Außenfilter für...
Inhalt 1 Stück
116,39 € *
1 von 8
Zuletzt angesehen